Foto: pixabay.com

Meldungen

Beitrag teilen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Dank an 140 Spendewillige

Wir bedanken uns bei 140 erschienen Spendewilligen bei unserer Blutspende am 08. September 2021. 13 Spender wurden leider aus medizinischen Gründen abgelehnt. Somit konnten 127 Blutkonserven für den Blutspendedienst gewonnen werden. Da wir wegen der Corona-Pandemie immer noch keine Verpflegung anbieten können, erhielt jeder Spender ein Lunchpaket mit Wurst, Brötchen, Saft und Apfel. Wir hoffen, dass das Päckchen den Spendern gefallen hat.

Welt-Erste-Hilfe-Tag am 11. September 2021:

Dr. Matthias Bollinger, Landesarzt des DRK-Landesverbandes Hessen, fordert: „Nicht gaffen, helfen!“

Jirasek gratulierte der „guten Seele“ des DRK

Franz Jirasek ließ es sich am Dienstag nicht nehmen, in seiner Funktion als Vorsitzender der DRK-Ortsvereinigung Kriftel der „guten Seele“ des DRK zum hohen Geburtstag zu gratulieren: Ruth Dorothea Richter feierte ihren 95sten Ehrentag im Kreise der Familie und mit den Damen des DRK-Seniorenkreises, den sie gegründet hat und dessen Sprecherin sie nach wie vor ist. Ende August hatte Jirasek sie bereits besonders geehrt: für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft im DRK.

Vielen Kriftelern ist die beherzte Dame als „Märchentante“ mit Herz bekannt, die bei den legendären DRK-Weihnachtsfeiern in der Kleinen Schwarzbachhalle im Sessel unter der Stehlampe saß und dort Jungen und Mädchen Märchen vorlas. Das hat sie 20 Jahre lang getan. Sie hat außerdem ein großes Herz für die älteren Mitglieder im Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Kriftel. Sie schuf die Seniorengruppe mit und organisierte die monatlichen Treffen, Ausflüge und Feste. So entstand in der DRK-Ortvereinigung Kriftel der Gemeinschaftsgeist, den der Erste Vorsitzende Franz Jirasek „unsere große DRK-Familie“ nennt.

Ruth Dorothea Richter wurde Anfang September 1926 in Frankenstein/Niederschlesien geboren. Ende der fünfziger Jahre kam sie mit ihrem Ehemann Herward Richter nach Kriftel und beide eröffneten eine Zahnarzt-Praxis. Nach dem Tod ihres Ehemanns widmet sich Ruth Dorothea Richter, Mutter dreier Söhne, seit 2001 verstärkt den Senioren im örtlichen DRK, kümmert sich um sie – wie auch um ihre Familie.

Mitgliederversammlung DRK Kriftel

Eine schreckliche Nachricht überschattet den Bericht über die Mitgliederversammlung des DRK Anfang August: Am Mittwoch dieser Woche ist Norbert Beisheim plötzlich und unerwartet verstorben. Seine Frau Monika und die ganze DRK-Gemeinde sind geschockt und unsagbar traurig. Am 23. März hatte er seinen 65. Geburtstag gefeiert.

„Norbert Beisheim zählte in Kriftel zu den besonderen Menschen, die dauerhaft in ihrer Freizeit für ihre Mitbürger und Mitbürgerinnen im Einsatz waren. Er zählte zu den engagiertesten Kriftelern, die sich ehrenamtlich um das Wohl der Gemeinde verdient gemacht haben“, so der Vorsitzende der Ortsvereinigung Kriftel, Franz Jirasek erschüttert. Gerade hatte er ihn im Rahmen der Mitgliederversammlung für 45 Jahre Mitgliedschaft besonders geehrt und ihm dafür gedankt, dass er sich „so hartnäckig und beharrlich“ um die Liegenschaften kümmere sowie auch die neue Lösung einer DRK-Unterkunft mit der Königsberger Straße (nach dem Auszug des Montessori-Kinderhauses) nicht aus den Augen verliere. Zuletzt wurde das Untergeschoss des Wohnhauses in der Goethestraße 5 unter der Leitung von Norbert Beisheim renoviert.

Weiterlesen