Foto: pixabay.com

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Nächste Blutspende am 4. Dezember 2019

Nur etwa 3% der Bevölkerung spenden Blut. Wir sind dankbar dafür, dass Ihr dazugehört. ❤️ Was denkt Ihr sind die Gründe, weshalb viele Menschen nicht zur Blutspende kommen? Seid mutig und helft mit Eurer Blutspende Leben retten. Kommt zur Blutspende in Kriftel am Mittwoch 4. Dezember in der Zeit von 15:45-19:45 Uhr ins Rat- und Bürgerhaus Kriftel.

Goßer Empfang zum 60. Geburtstag

Mit über 100 Gästen feierte Monika Beisheim am Dienstag ihren 60. Geburtstag im Rat- und Bürgerhaus der Gemeinde, in der sie seit vielen Jahren aktiv ist, vor allem seit fast 25 Jahren als Bereitschaftsleiterin im DRK Kriftel. Auch in Kreis- wie Landesverband ist sie aktiv. Die Anwesenheit zahlreicher Persönlichkeiten aus dem Krifteler Vereinsleben war ein Hinweis auf das weitreichende Engagement der Jubilarin. Sogar Staatsminister Axel Wintermeyer war unter den Gratulanten.

Der Erste Beigeordnete Franz Jirasek gratulierte als Vorsitzender der DRK-Ortsvereinigung Kriftel und bedankte sich bei der Jubilarin für die geleistete ehrenamtliche Arbeit im Dienst am Nächsten und zum Wohl der Gemeinschaft. „Unsere gemeinnützige Organisation hat Dir schon jetzt viel zu verdanken“, so Jirasek. „Mit Deinem Gesicht verbindet man in Kriftel das DRK.“ In Anerkennung ihrer außergewöhnlichen großen Verdienste hat Monika Beisheim, fast 50 Jahren DRK-Mitglied, bereits die Ehrenmünze der Gemeinde Kriftel und den Ehrenbrief des Landes Hessen erhalten.

Weiterlesen

Jahresbericht 2018

Zum zweiten Mal fand die Mitgliederversammlung der DRK-Ortsvereinigung Kriftel im Rat- und Bürgerhaus statt. Ein Zeichen des Übergangs in die Zukunft der Ortsvereinigung, der über 460 fördernde Mitglieder angehören. Die Lindenschule wird erweitert, daher musste die DRK-Unterkunft im Pavillon weichen. In der Goethestraße soll eine neue Unterkunft entstehen. Zurzeit ist die Ortsvereinigung übergangsweise an zwei Standorten untergebracht - in Räumen der Gemeinde in der Goethestraße und mit Lagerraum in den Unterwiesen.

Weiterlesen