Foto: pixabay.com

Arbeitsreicher Februar für die Einsatzkräfte der Bereitschaft Kriftel

768 Dienststunden wurden geleistet. Anerkennung und Dank aus der Bevölkerung erfahren

Faschings-/ Karnevalveranstaltungen: 10 Sanitätsdienste mit 462 Einsatzstunden bei den Veranstaltungen im Saal oder auf der Straße. So lautet die Bilanz der Faschingskampagne 2020 für die Krifteler DRK´ler Neben allen Veranstaltungen des Krifteler Karneval Klubs leisteten wir Nachbarschaftshilfe beim Faschingsumzug Hattersheim und Hofheim Hilfe bei unseren Sanitätsdiensten bekamen wir vom DRK Rodgau und DRK Hochheim. In Summe können wir sagen das es alles sehr ruhige Dienste ohne große gravierende Vorkommnisse waren.

Besonders schön waren die Anerkennung und Dankbarkeit, die wir während all den Veranstaltungen von unbeteiligten Personen und den jeweiligen Veranstaltungen erfahren durften.

Ein kurzes Danke, kurze Gespräche miteinander und Anerkennung von unbeteiligten Personen ist nach wie vor ein schönes Gefühl, für unsere Sanitäter, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich einbringen. Es freut uns sehr, dass die Bevölkerung unsere Arbeit sieht, schätzt und froh sind, dass wir vor Ort sind.

Weitere Betätigungen: Nebenbei wurden für Aus- und Weiterbildung, Sanitätsdienste, Einsatz mit der Feuerwehr (Deponie-Brand) und sonstige Aktionen noch weitere 306 Einsatzstunden geleistet.

Als Dank für die investierten Stunden wurden alle Einsatzkräfte am Aschermittwoch zum Heringsessen in die derzeitige Unterkunft, Goethestr. 5, vom Vorstand eingeladen.