Foto: pixabay.com

Begeisterter Rot-Kreuz-Nachwuchs überzeugt beim JRK-Landeswettbewerb

In 2019 fand der Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes Hessen vom 24.05. bis 26.05 2019 im Kreisverband Main-Taunus, in der Konrad Adenauer-Schule in Kriftel, statt.
Der Landeswettbewerb gibt den teilnehmenden Gruppen die Möglichkeit der gemeinsamen Arbeit und des gemeinsamen Erlebnisses. Sie können an vielen verschiedenen Stationen ihre Fähigkeiten und ihr Können unter Beweis stellen.

 

Aufgabenbereiche

Die Landeswettbewerbe enthalten folgende Aufgabenbereiche, die altersgerecht eingerichtet und an verschiedenen Stellen entlang eines Parcours durchgeführt werden:
· Erste-Hilfe-Bereich
· Musisch-kultureller Bereich
· Rotkreuz-Bereich
· Sozialer Bereich
· Sport & Spiel-Bereich

An verschiedenen Stationen entlang des Parcours sind entweder Einzel- oder Gruppenaufgaben zu bewältigen. Die Gruppen sind durch jeweils einen verantwortlichen Gruppenleiter betreut. Der Parcour fand in Kriftel im Freizeitpark statt.

Bei den 8 Bambini-Gruppen platzierten sich folgende Gruppen auf dem Siegerpodest:
1. Platz: JRK-Gruppe Atzenhain – KV-Alsfeld
2. Platz: JRK-Gruppe Vollmerz – KV Gelnhausen-Schlüchtern
3. Platz JRK-Gruppe Kriftel – KV Main-Taunus

jrk wett 2019

Foto Sieger Bambini: Michael Bartel (li.) - Landesleiter Jugendrotkreuz, die Siegergruppen JRK-Gruppe Kriftel (links), Siegergruppe Vollmerz (Mitte), Siegergruppe Atzenhain (rechts), Norbert Södler (ganz rechts) - Präsident des DRK-Landesverbandes Hessen. In der Mitte die beiden Erwachsenen sind Robin von Gilgenheim und Annika Gerhardt (stellvertretende JRK-Landesleiter)

Der Gastgeber DRK-Kreisverband Main-Taunus war zweimal unter den besten drei.

Wir gratulieren unseren Kameradinnen und Kameraden aus Hattersheim zum zweiten Platz in der Gruppe Stufe 1

Heute Junior Helfer – Morgen Lebensretter
Wir sind stolz auf Euch,
Eure Jugendgruppenleitung, Bereitschaftsleitung und Vorstand der Bereitschaft DRK Kriftel