Foto: pixabay.com

Bis zu 1000 Flüchtlinge ab Montag erwartet

Der Main-Taunus-Kreis muss ab Montag bis zu 1000 Flüchtlinge in Notunterkünften aufnehmen. Um die damit verbundenen Aufgaben zu bewältigen, hat Landrat Michael Cyriax als Leiter des Katastrophenschutzes den Katastrophenfall festgestellt. Die Flüchtlinge sollen in der Ländcheshalle Hofheim-Wallau und in der städtischen Sporthalle Hattersheim im Karl-Eckel-Weg in Kombination mit der angrenzenden Stadthalle untergebracht werden.

Der Kreis hatte sich in den vergangenen Tagen und Wochen intensiv darauf vorbereitet, am Freitagmorgen kam die Weisung des Landes Hessen, dass die Unterkünfte am Montag um 14:00 Uhr bereitstehen müssen. „Wir werden gemeinsam mit den Kommunen alles tun, um diese Herausforderung bestmöglich zu bewältigen“, so Cyriax. Es ist das erste Mal seit 1945, dass im Kreis der Katastrophenfall festgestellt wurde.

Auch die Mitglieder der Ortsvereinigung Kriftel sind deswegen in Alarmbereitschaft versetzt worden.

Die komplette Pressemitteilung des Main-Taunus-Kreises finden Sie hier.

Für die Bilder vom Einrichten der Unterkunft bdanken wir uns bei der Pressestelle des Main-Taunus-Kreises für die Freigabe der Bilder.

Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015
Flüchtlingsankunft 16.10.2015