Foto: pixabay.com

Pressemeldung Gemeinde Kriftel 22.08.2013

DRK-Ortsvereinigung feiert Jubiläum

Vor 150 Jahren rief Henri Dunant die Hilfsorganisation Rotes Kreuz ins Leben. „Das ist für uns allein schon Anlass genug, unser 90jähriges Bestehen in diesem Jahr gebührend zu feiern“, sagt Franz Jirasek, der nicht nur Erster Beigeordneter im Krifteler Rathaus ist, sondern auch im Ehrenamt Erster Vorsitzender des DRK in der Gemeinde. Hinzu kommt ein weiteres Jubiläum, das die Ortsvereinigung feiern kann: Seit 50 Jahren gibt es auch eine DRK-Jugendabteilung in Kriftel, das JRK.

Rechtzeitig vor einer Jubiläumsfeier am Sonntag, 1. September um 11 Uhr in der Kleinen Schwarzbachhalle, zu der die aktiven wie passiven Mitglieder und Ehrengäste eingeladen werden, ist jetzt eine Festschrift aufgelegt und auch schon an alle Krifteler Haushalte verteilt worden. Das Konterfei des Gründers der Organisation, Henri Dunant, schmückt den Titel. In der Broschüre findet der Leser einen kurzen Abriss der DRK-Geschichte in der Gemeinde Kriftel und eine Vorstellung der von Monika Beisheim sowie Stephan Hofmann-Dern geleiteten Bereitschaft mit ihren Aufgaben. Das von Alexander Schmitt geleitete JRK und die Seniorenabteilung werden ebenfalls vorgestellt. Die Broschüre ist auch u.a. im Rathaus erhältlich.

Jirasek dankt schon jetzt den Mitgliedern der Arbeitsgruppe, die sich um die Erstellung der Festschrift gekümmert hat und auch den Firmen, die das DRK mit Inseraten in dieser Schrift unterstützt haben. „Wir sind auf finanzielle Unterstützung angewiesen“, stellt der Vorsitzende fest und freut sich, dass die Ortsvereinigung auch zahlreiche Förderer hat, die die Arbeit durch ihre Mitgliedsbeiträge unterstützen. Dauerhaftes Engagement in dem Bereich soll in der Feier am 1. September ebenso gewürdigt werden wie aktives Zupacken über viele Jahre. „Ehrungen werden in dieser Veranstaltung im Mittelpunkt stehen“, kündigt Jirasek an.

Vier Fördermitglieder sollen aufgrund von 65jähriger Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Zudem wird das DRK zahlreiche Ehrenspangen und Urkunden an verdienstvolle Förderer und Aktive vergeben. Staatsminister Axel Wintermeyer wird eine Festansprache halten. Einen unterhaltsamen Rahmen, gestaltet u.a. vom JRK, gibt es auch. Zur Vorbereitung der Feier ist ebenfalls eine Arbeitsgruppe in der Ortsvereinigung gebildet worden, deren Mitglieder ebenfalls herzlich für die bisher geleistete Arbeit zu danken ist.

Eine weitere Jubiläumsaktivität wird der Beitrag des DRK zu den „Spielen im Park“ sein. „Da haben wir uns zwar schon immer beteiligt, doch in diesem Jahr werden wir uns noch etwas stärker präsentieren und auf unser Jubiläum hinweisen“, so Jirasek. Mit einer Ausstellung von DRK-Fahrzeugen und Schauübungen vom Jugendrotkreuz sowie Vorstellungen der Rotkreuzarbeit am Sonntag, 6. Oktober ab 14 Uhr im Freizeitpark.