Foto: pixabay.com

Tag beim DRK am 17.08.2013

Am Samstag den 17.08.2013 nahm das DRK Kriftel an den Ferienspielen der Gemeinde Kriftel mit der Veranstaltung "Ein Tag beim DRK" teil.


Retten und helfen mit Spaß


30 Mädchen und Jungen informierten sich bei den Krifteler Ferienspiele über das DRK und seine Aufgaben. Die Bereitschaftsmitglieder und Jugendrotkreuz-Führungsgruppe hatte sich wieder große Mühe gegeben, um den interessierten Kindern zu zeigen, wofür dich die DRK Ortsvereinigung Kriftel einsetzt und worauf es ankommt.

Am Pavillon im Schulhof der Lindenschule waren 6 Stationen aufgebaut worden, an denen die Kinder duch eigenes Ausprobieren innerhalb von 30 Minuten nachvollziehen konnten, wie die Sanitäter arbeiten.

Bei einer "Trageübung" durften die Ferienspielkinder die Trage selbst durch einen Parcours und über Hindernisse tragen.Einige Kinder waren auch so mutig in die Rolle eines Verletzten zu schlüpfen und sich tragen zu lassen. Marcel Jakobi und Tim Kurzawa passten auf, dass dabei nichts passierte.

Bei der Spiele- und Spaß-Station musste die Kinder aus einer alten Jugendrotkreuz-Sanitätstasche (1970)  alle Gegenstände auf einen Tisch ausschütten. Sie sollten heraufinden, wofür die Materialien vorgesehen waren. Anschließend fand noch ein kleiner Wettbewerb an dieser Station statt. Hierzu mussten die Kinder 20 Teile aus dem Inhalt heraussuchen und auf einen zwei Meter entfernten Tisch werfen. Ricarda Cremer notierte alle Gegenstände, die auf dem Tisch liegen blieben. Die Gruppen mussten dann die Sanitätstasche wieder ordentlich einräumen.

Wie Verbände richtig angelegt, Wunden ordentlich versorgt und wofür Dreiecktücher, Mullbinden und Pflaster gut sind  zeigte Werner Bartholomäus den Kindern, die das dann auch selbst ausprobieren durften. Zum Schluss hatten alle Ferienspielkinder Verbände an Hände, Arme oder Ellenbogen.

Was muss ich tun, wen sich ein Schulfreund beim Spielen auf dem Schulhof verletzt hat?  Michael Knob übte mit den Teilnehmern an zwei Notruftelefonen wie man in solchen Fällen schnell Hilfe herbeiholen sollte. Für die heute meist im Umgang mit Mobiltelefonen geübten Schüler machte diese Übung keine Probleme. Die Seitenlagerung oder die Schocklagerung stellte da schon manches Ferienspielkind vor eine Herausforderung.

Die Bastelstation, im Sandkasten aufgebaut, machte nicht nur den Verantwortlichen Betreuerinnen Melissa Petrich und Alicia Seeharsch viel Vergnügen. Sie verteilten Luftballons an die einzelnen Gruppenkinder, diese durften dann die Luftballons mit Sand füllen und bemalen. Am Ende durften die Kinder noch mit den kleinen Anti-Stress-Bällchen ein Zielwerfen veranstalten.

Das Highlight bei den Stationen war die Besichtigung eines echten Rettungswagens.  Das Fahrzeug hatte die DRK-Bereitschaft Hochheim zur Verfügung gestellt. Rettungssanitäter Marius Nestor und Rettungsassistent Benno Hofmann mussten viele Fragen zur Ausrüstung und Handhabung der Geräte im Rettungswagen beantworten. Das EKG und der Defibrillator wurde genauso wie  auch der Inhalt des Notfallkoffers von den Kindern genauestens inspiziert.

Für das leibliche Wohl sorgte als Küchenteam Monika Beisheim und Maria C. Juncal Boullon.  Sie bereiteten für die Mittagspause ein Chili con Carne frisch zu und sorgten in den Pausen zwischen den Stationswechseln für ausreichende Getränke. Für die Kinder stand immer frisches Obst bereit.

Die Zeit verging viel zu schnell. Um 14:30 Uhr riefen Alexander Schmitt und Norbert Beisheim alle Betreuer, Jugendrotkreuz-Mitglieder und Ferienspielkindern in den Unterrichtsraum. Hier erhielt jedes Kind von den Organisatoren ein Pflasterdiplom und ein Erste-Hilfe-Set ausgehändigt. Bevor die Eltern ihre Sprösslinge wieder abholten, wurde sich noch bei Saft und Kuchen gestärkt.

Dieser erfolgreiche Aktionstag konnte nur gelingen durch die Unterstützung von den Jungen und Mädchen aus dem Jugendrotkreuz,  sowie den Bereitschaftsmitgliedern und dem Team aus der Bereitschaft Hochheim.


Pressebericht Krifteler Nachrichten vom 23.08.2013.

Tag beim DRK 17.08.2013
Tag beim DRK 17.08.2013
Tag beim DRK 17.08.2013
Tag beim DRK 17.08.2013
Tag beim DRK 17.08.2013
Tag beim DRK 17.08.2013
Tag beim DRK 17.08.2013
Tag beim DRK 17.08.2013