Foto: pixabay.com

Goßer Empfang zum 60. Geburtstag

Mit über 100 Gästen feierte Monika Beisheim am Dienstag ihren 60. Geburtstag im Rat- und Bürgerhaus der Gemeinde, in der sie seit vielen Jahren aktiv ist, vor allem seit fast 25 Jahren als Bereitschaftsleiterin im DRK Kriftel. Auch in Kreis- wie Landesverband ist sie aktiv. Die Anwesenheit zahlreicher Persönlichkeiten aus dem Krifteler Vereinsleben war ein Hinweis auf das weitreichende Engagement der Jubilarin. Sogar Staatsminister Axel Wintermeyer war unter den Gratulanten.

Der Erste Beigeordnete Franz Jirasek gratulierte als Vorsitzender der DRK-Ortsvereinigung Kriftel und bedankte sich bei der Jubilarin für die geleistete ehrenamtliche Arbeit im Dienst am Nächsten und zum Wohl der Gemeinschaft. „Unsere gemeinnützige Organisation hat Dir schon jetzt viel zu verdanken“, so Jirasek. „Mit Deinem Gesicht verbindet man in Kriftel das DRK.“ In Anerkennung ihrer außergewöhnlichen großen Verdienste hat Monika Beisheim, fast 50 Jahren DRK-Mitglied, bereits die Ehrenmünze der Gemeinde Kriftel und den Ehrenbrief des Landes Hessen erhalten.

 

Seitz: Ohne Dich geht Kriftel nich!

Auch Bürgermeister Christian Seitz dankte Monika Beisheim im Namen der Gemeinde für ihr großes Engagement: „Ohne Dich geht Kriftel nich“, betonte er. „Du erfüllst und verkörperst dieses Motto der Krifteler Ehrenamtskampagne in besonderer Weise in vielen Gebieten.“

Ehemann Norbert Beisheim ist ebenfalls in der Krifteler Ortsvereinigung der Hilfsorganisation engagiert. Bevor das Paar 1977 nach Kriftel kam, waren Beide schon im DRK-Verband in Frankfurt am Main aktiv gewesen. In der Obstbaugemeinde hat man sich sogleich der örtlichen Vereinigung angeschlossen. 1990 hat Monika Beisheim als Gruppenleiterin Verantwortung übernommen. Die Führung der Bereitschaft, im Team mit Stephan Hofmann-Dern, wurde ihr 1995 anvertraut.

Für die Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Airaines hat sich Monika Beisheim schon ab 1983 engagiert – zunächst hatte sie Fahrdienste im Rahmen des Jugendaustauschs übernommen. Als 1997 der Partnerschaftsverein gegründet wurde, zählte die Kriftelerin zu den Mitgliedern der ersten Stunde. Sie arbeitete auch im Vorstand des Vereins mit. In Anerkennung ihrer Verdienste um die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Kriftel und Airaines ist ihr im Juli 2005 die Partnerschaftsmedaille verliehen worden.

Die Geburtstagsfeier im Bürgerhaus verlief in einer heiteren herzlichen Atmosphäre. Fleißige Helferinnen und Helfer vom DRK sorgten umsichtig für die Bewirtung der Gäste. Dafür dankte ihnen die Jubilarin.